Als Ihre Hauptwebseite Lesezeichen hinzufügen Sprache: ENGLISH DEUTSCH

Shanghai

Shanghai war ursprünglich ein kleines unbedeutendes Fischerdorf. Es hat sich heute zu Chinas Geschäfts- und Finanzzentrum entwickelt und besitzt einen der größten Häfen der Welt. In dieser großen kosmopolitischen Stadt Chinas vermischt sich traditionell Chinesisches mit Modernem des 21. Jahrhunderts.


Shanghai liegt an der Ostküste Chinas, südlich der Yangtse-Mündung. Es hat eine Fläche von 6,340 km² mit 18,9 Millionen Einwohnern(2008). Grob betrachtet ist Shanghai in zwei Gebiete unterteilt: das moderne Pudong (östlich des Huangpu Flusses gelegen), gekennzeichnet von Wolkenkratzer, Neubauten, Flughafen und Hafen und das "alte Shanghai" Puxi (westlich des Huangpu Flusses). Verbunden werden die beiden Stadtteile durch die längsten Hängebrücken der Welt: die Nanpu-Brücke mit einer Gesamtlänge von 8346 m und die Yangpu-Brücke, die sich über 7658 m erstreckt.


Shanghai ist auch ein Einkaufsparadies und wird als das New York des Osten bezeichnet. Es ist eine alte Kulturstadt und die größte Industriestadt Chinas sowie ein bedeutender Finanz- und Handelshafen.

 
 
Touristische Höhepunkte
 
Der Bund
Der Bund ist gesäumt mit alten historischen Gebäuden, wie z.B. das beeindruckende ehemalige britische Konsulat, das älteste Gebäude entlang des Bundes (erbaut 1873). Berühmt ist auch das Peace Hotel, erbaut 1926. Es lohnt sich, einen Blick in die Lobby des Hotels zu werfen und den Ballsaal zu besichtigen.
Vom Bund aus blickt man auf das andere Ufer des Huangpu Flusses, auf dem sich die modernen Bauten von Pudong aufreihen. Besonders spektakulär ist diese Aussicht bei Nacht, wenn die Gebäude in bunten Lichtern strahlen, herausragend natürlich der Fernsehturm und der Jin Mao Tower.
Besonders zu empfehlen ist auch ein Bootsfahrt auf dem Huangpu Fluss, bei der die historisches Gebäude auf der einen Seite und die modernen Neubauten auf der anderen Seite besichtigen kann. Wer die Zeit hat sollte außerdem das Bund Museum besuchen.
 
   
Yu Garten
Der Garten wurde zu Zeiten der Ming Dinastie von Pan Yunduan errichtet, der seinen älterwerdenden Eltern einen Ort zur Erholung bieten wollte. "Yu" bedeutet "Frieden und Gesundheit" und "Yuan" ist der Garten. Es dauerte 18 Jahre (1559 - 1577) bis der Garten vollendet war.Der Garten ist einen ausgiebigen Besuch wert. Pavillions, Hallen, Steinbauwerke und Teiche zeigen die exzellenten Handwerkskünste aus der Ming und Qing-Dynastien Südchinas auf.
 
Jadebuddha-Tempel
Der Jadebuddha-Tempel ist ein buddhistischer Tempel in Shanghai, VR China. Er wurde im Jahr 1882 mit zwei Jade-Buddha Statuen gegründet, die aus Birma auf dem Seeweg nach Shanghai gebracht wurden. Die sitzende Buddhastatue ist 1,95 Meter hoch und wiegt 3 Tonnen. Die kleinere, liegende, Buddhastatue stellt Buddhas Tod dar. Im Tempel befindet sich außerdem noch eine größere liegende Buddhastatue aus Singapur, die oft mit der anderen Buddhastatue verwechselt wird.
 


  Nanjing Straße
Shanghai ist ein Paradies für Shoppingfreaks. Die Nanjing Straße ist die Einkaufsstraße schlechthin und gilt als bekanntes Einkaufszentrum von China. Die Nanjing Straße befindet sich in der Mitte von Shanghai und läuft von Westen zu Osten. Auf dieser Straße befinden sich sowohl berühmte luxuriöse (eher westliche) Einkaufszentren als auch traditionelle chinesische Läden (von Tee bis Kleidung etc.) Als ein Kaufparadies besitzt die Nanjing Straße von Shanghai mehr als 600 Geschäfte, die täglich von Millionen Besuchern aufgesucht werden.

 
Jinmao Tower
Shanghais spektakulärste Gebäude ist der Jin Mao Tower. Mit seinen 340 Metern überragt er alle übrigen Gebäude und ist von fast überall in der Stadt gut zu sehen. 88 Stockwerke - und das ist natürlich kein Zufall, die Acht ist die Glückszahl in China. In den Stockwerken 54 bis 87 befindet sich das Grand Hyatt Hotel, das somit das höchste Hotel der Welt ist. Wer es sich nicht leisten kann, im Hyatt zu übernachten, der besucht die Aussichtsplattform im 88. Stock oder genehmigt sich einen Drink in der Bar im 87. Stock. Die Aussicht ist unglaublich!
 


  Oriental Pearl TV Tower
Der Oriental Pearl Tower steht im Shanghaier Stadtteil Pudong und ist mit einer Höhe von 468 Metern der derzeit zweithöchste Fernsehturm Asiens und der vierthöchste der Welt, nach dem Canton Tower, dem CN Tower und dem Ostankino-Turm. Bis zur Fertigstellung des Shanghai World Financial Centers war er außerdem das höchste Bauwerk Chinas überhaupt. Seine einzigartige Konstruktion aus elf verschieden großen Kugeln auf unterschiedlichen Höhen, die von Säulen getragen werden, ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt Shanghai geworden. Der Turm steht an der Spitze Lujiazuis am Ufer des Huangpu-Flusses. Im Sockel des Turmes befindet sich ein Museum, das die Stadtgeschichte Shanghais darstellt.

 
Neuer Stadtbezirk Pudong
Pudong ist ein sehr junger Stadtbezirk, erst 1990 wurde mit dem Aufbau des bis dahin dünnbesiedelten Areals begonnen, der dann jedoch in eindrucksvollem Tempo vorstatten ging. Er hat eine Fläche von 523 qkm. In Pudong befinden sich die Erschließungszone für Finanz und Handel Lujiazui, die Exportumschlagszone Jinqiao, die Freihandelszone Waigaoqiao und der Hochtechnologie-Park Zhangjiang.Pudong gilt als der neue Wirtschafts- und High-Tech-Bezirk Shanghais,das Wirtschaftswachstum ist atemberaubend und lag im Durchschnitt seit 1990 über 20 Prozent. Bisher wurden über 40 Milliarden Dollar von Unternehmen außerhalb Chinas in Pudong investiert.
 
   
Shanghai Museum
Das Shanghai Museum befindet sich im Zentrum von Shanghai, direkt am Volksplatz. Das Gebäude des Museums ist sehr beeindruckend, hier werden moderne Architekturen mit traditionellen Elementen vereint. Im Shanghai Museum kann man klassische chinesische Kunst bewundern: Bronze, Skulptur, Malerei und Kalligraphie, Jade und antike Möbel. Besonders stolz ist man auf die Keramiksammlung. Es werden mehr als 500 Kunstwerke aus verschiedenen Dynastien ausgestellt. Die Beschreibungen der Werke sind durchweg sowohl chinesisch als auch englisch, so dass man das Museum auch ohne Führung bzw. Literatur besuchen kann.
 
Xin Tian Di
Xintiandi (buchstäblich Mittel "neue Masse und Himmel") ist eine städtische touristische Anziehung, die mit den historischen und kulturellen Vermächtnissen der Stadt erfüllt wird. Es kennzeichnet eine Menge der Unterhaltung, kulturellen, entspannenden, kommerziellen und Wohn-Service des Fachmannes F&B, des Einzelverkaufes, in wieder hergestellten "Shikumen" Häusern -- eine spezielle alte Form der Gebäude mit Steingestalteten Gattern fand nur in Shanghai -- sowie state-of-the-art neue Gebäude Bewohner und für Besucher sorgend. Sie ist in der Mitte der Stadt, nah an der hastenden Huaihai Straße C., in der Huangpi Straße S. Station der Metro-Linie und im Zusammenhang der Nord-Süd- und erhöhten Ost-Weststraßen.
 

 

Shanghai Karte


Größere Kartenansicht

Hauptseite